Dandelions Mikrokredite – Persönliche Erfolgsgeschichten Teil 1

Eingetragen in: Info | 0

Dandelion vergibt jedes Jahr über 200 Mikrokredite und Schulungen an Kleinunternehmer, damit sie expandieren und durch unsere Trainings besser wirtschaften können. In diesem Blogbeitrag und in den dazu folgenden Beiträgen zeigen wir Euch, wie sich das Leben für zwei Kleinunternehmer durch Dandelion`s Hilfe verändert hat.

Angelina verkauft Street-Food

Angeline Relampalos  ist 40  Jahre alt und wohnt in Sitio Babay/Brgy Leon Garcia Agdao, Davao City. Bevor Dandelion ihr zur Hilfe kam, hatte sie bereits einen kleinen Stand, an dem sie Kwek Kwek (frittierte Eier), Fischbälle und Getränke verkaufte. Der Straßenstand ist ihre einzige Einnahmequelle, womit die ganze Familie ernährt und versorgt wird.

Dandelion hat Angelina sehr glücklich gemacht, da sie durch einen Kredit die Möglichkeit bekam, ihr Geschäft zu erweitern und so zu gestalten, damit mehr Einnahmen entstehen. Je größer Angelina`s Stand ist, desto besser kann sie ihre Familie versorgen. Angelina lobt Dandelion und deren Mitarbeiter und sie ist sehr dankbar für diese Möglichkeit.

Lourdes – alleinerziehende Mutter

Lourdes Ragsag ist 52 Jahre alt und lebt in Water Lily Village/Brgy Aquino Agdao, Davao City. Sie hat zwei Kinder namens Harold Kurt und Karla Cassandra. Lourdes ist seit sieben Jahren Witwe und somit Alleinversorger. Als ihr Mann noch lebte, hatte sie ein gutes, glückliches Leben und ein schönes Haus. Nachdem ihr Mann starb, musste sie das Haus verkaufen und sie zogen aufs Land zu ihren Eltern, wo sie familiäre Unterstützung bekam.

Als ihre Kinder ins schulfähige Alter kamen, ging Lourdes zurück nach Davao City, da es dort bessere Schulen und Bildung gibt. Auf dem Dorf konnte sie ihren Kindern keine Bildung ermöglichen. Seit sie mit ihrer Familie in Davao ist, hat sie ein kleines Geschäft, um ihren Kindern die Schule zu ermöglichen. Lourdes` Einkommen reichte leider nicht für die Schulkosten und für die teure Miete ihres Hauses, deswegen hilft ihr Sohn jetzt mit. Ihr Sohn hat aufgehört zu studieren und hat einen Job als Kassierer in einem Hotel angefangen.

Auch Lourdes bekam einen Mikrokredit von Dandelion, um ihr Geschäft weiterzuentwickeln und langfristig gesehen mehr Umsatz zu erwirtschaften. Zudem möchte sie sich weiterbilden und Trainings abschließen. Sie ist sehr dankbar und froh, dass es Dandelion gibt. Ihr Traum ist es, dass ihre beiden Kinder ihr Studium abschließen.

Wir von Dandelion freuen uns, Euch von den Erfolgsgeschichten zu berichten.